Herzlich willkommen bei scientific|Media

Auf dieser Webseite möchten wir uns Ihnen vorstellen und darlegen, welche Art von Projekten und Produktionen wir gezielt für Sie umsetzen können.


M.MAP - Modular based Motion Algorithm Portfolio

Seit dem Frühjahr 2013 läuft ein von der Investitionsbank Berlin gefördertes Forschungsprojekt zwischen dem Fraunhofer Heinrich Hertz Institut und scientific|Media.

Bei unserer Arbeit an Projekten der Filmrestaurierung sowie anderen technischen Anforderungen der Bewegtbildbearbeitung, haben wir immer wieder mit den Schwächen verfügbarer Technologien zu kämpfen.
Wir haben nun die Chance zu beweisen, dass wir in der Kooperation über die gemeinsame Kompetenz sowie Erfahrung verfügen, bessere Werkzeuge entwickeln zu können..“


Rainer M. Engel, CEO - Head of Development

Wir werden hier in der Zukunft nähere Informationen veröffentlichen.
Möchten Sie bereits jetzt in Kontakt mit uns treten oder Fragen an uns richten,
nutzen Sie bitte das Kontaktformular.


Kooperation mit der Georg-August-Universität, Göttingen

In dem Interdisziplinärem Projekt PALAMEDES (Forschungsprojekt der Fritz Thyssen Stiftung) sind wir beratend und als Dienstleister involviert. Ziel ist die Erschließung zweier hochbedeutender mittelalterlicher Handschriften, darunter auch Fragmente von Euripides (siehe Büste).
Mehr Infos auf der Webseite des Projektes..

Wir sind als Dienstleister angesprochen worden und erarbeiten gemeinsam dem Projektleiter, Felix Albrecht, einen Workflow der automatisierten Nachbearbeitung von digitalen Bildinhalten. Dieser Service soll zu einem späteren Zeitpunkt auch anderen Projekten zur Verfügung stehen.

Entwicklungen 2012

Neben den abgeschlossenen und laufenden Projekten dieses Jahres, brachten die vergangenen Monate viel Engagement im Bereich der Pipeline mit sich. Neben der Leistung, neue Probleme überhaupt zu lösen, muss in einem nachfolgenden Prozess das Augenmerk immer auf der Optimierung von Workflows liegen. Genau in diesem Bereich wurde die letzten Monate über 50 Verbesserungen entwickelt.
In der Fimnachbearbeitung ist der zeitliche Gewinn durch diese Optmierungen vielfach im Bereich mehrerer Stunden bis bis hin zu vollen Tagen anzusiedeln, da die Menge an Einzelbildern bei Spielfilmen stets einen großen Hebel darstellt.

Hervorzuhebende Eigen-Entwicklungen:

  • Eigene Projekt-Segmentierung (Szenen-Erkennung) und -Verwaltung
  • Render-Manager


Showroom Metropolis

Metropolis-Showroom Anfang 2010 haben wir unsere Kooperation an der Metropolis-Restaurierung für die Deutsche Fassung abgeschlossen. Auf einer eigenen Showroom-Seite zu Metropolis zeigen wir verschiedene Arbeitsbeispiele.
Link zum Metropolis-Showroom.

Zu technischen sowie gestalterischen Fragen können Sie gerne mit uns in Kontakt treten. Hier geht's zum Kontakt-Formular.


Wir haben umfangreiche Erfahrung aus dem Bereich der digitalen Medienproduktion, Software-Entwicklung, konzeptionellen Planung sowie der Projekt-Betreuung und bieten unseren Kunden diese Kompetenz für Vorhaben verschiedenster Ausrichtung an.
Welche Schwerpunkte dabei qualitativ hochwertig bedient werden, bedingt sich durch die gegebenen Anforderung des Ziel-Marktes.

Benefits


Treten Sie in Kontakt mit uns, wir beraten Sie gerne unverbindlich.